Programm

Unsere Sommerlesetipps

Das Literaturhaus ist in Sommerpause! Wir freuen uns, Sie ab dem September wieder bei uns  zu begrüssen. Und falls Sie noch etwas Platz im Urlaubsgepäck haben: diese Bücher möchten wir Ihnen in unseren Sommerlesetipps ganz besonders ans Herz legen. Die meisten davon sind in der Bibliothek erhältlich – und die ist den ganzen Sommer durch geöffnet (jeweils Di/Do, 10-19h, und Mi, Fr, Sa 10-13h).

 

Museumsgesellschaft RSS abonnieren

Bibliothek

Die Bibliothek mit dem speziellen Service für Anspruchsvolle! Hier finden Sie historische Lesesäle an schönster Lage mit einem umfassenden Angebot an Zeitungen und Zeitschriften - und zur Ausleihe erwartet Sie Belletristik in vier Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch, dazu allgemeine Sachliteratur: Reiseliteratur, Biographien und Memoiren, Geschichte,  Politik, Philosophie... Das Spektrum reicht von Homer bis Peter Weber und Sibylle Lewitscharoff , von Raymond Chandler bis Donna Leon und Fred Vargas, von Goethe bis Kafka, von leicht und etwas seicht bis entschieden exklusiv.  Etwa 130‘000 Bücher und Hörbücher (immer integrale Lesungen) umfasst die Bibliothek heute, und jährlich werden es ca. 1000 mehr. weiterlesen...

Suche im Katalog:  

 

Fundstück: Der „Garten des Südens“

Die südlich von Australien gelegene Insel Tasmanien wurde nach der „Entdeckung“ durch die Europäer bis 1853 als Strafkolonie benutzt. Rund 75 000 Sträflinge, v. a. schwere Straftäter, wurden hierhergebracht, da die Insel leichter zu überwachen war als die Kolonien des Festlands. Da mit dem Ende der Strafkolonie auch die Quelle an billigen Arbeitskräften versiegt war, versuchte die tasmanische Regierung ab den 1850er-Jahren Siedler zu gewinnen.